Home Kalender Email
Wie werden diese Essenzen hergestellt?

Die Samoa-Blütenessenzen

wurden von mir mit sehr viel Liebe und Hingabe mittels der Wasser-Sonnen-Methode im Sommer 1998 auf
Kraftplätzen auf Samoa, einer Inselgruppe in der Südsee, in wunderbarer Natur pur, verstärkt durch ein Kraftfeld von 3 großen, geschliffenen, klaren Quarzkristallen, gewonnnen.

Die Energie-Essenzen
haben sich beinahe immer im Beisein mehrerer, gleichgesinnter Menschen manifestiert, und das dabei entstandene
Channeling enthält auch die Energiequalität der Essenz und ist gleichzeitig die ausführliche Beschreibung dazu. Es sind Essenzen von äußerst hohen, sehr lichtvollen Schwingungen, die im feinstofflichen Bereich wirken.

Jedes einzelne Fläschchen wird von uns persönlich mit sehr viel Sorgfalt und Liebe, sehr bewußt und in äußerst harmonischer Atmosphäre hergestellt.

Alle Essenzen sind
auf dem Dreier-System aufgebaut, denn 3 ist eine heilige Zahl.
I
n jede sterilisierte 10 ml Stockbottle wird zuerst 40%-iger Cognac, und dann 3 Tropfen der Urtinktur gefüllt.
Danach wird die Essenz verschüttelt.
(Bei den gesamten Samoa-Blüten-Essenzen 90 mal, bei den Engelsessenzen 1 bis 17: 90 mal, und ab der Engelsessenz Nr. 18, Feenlicht, den Shambhala-Essenzen, und bei den Erdenhüter-Essenzen 99 mal verschüttelt.)

Die Essenzen werden an Berater oder Therapeuten in 10 ml Stockbottles weitergegeben.




Information, Beratung, Entwicklung, Herstellung und Vertrieb:

Licht-Oase,
2460 Bruckneudorf, Josef Schöberlgasse 11
Tel. +43(1) 333 555 9
 

 
 
© Licht-Oase 2006 | Helene Grill & Peter Brenner | 2460 Bruckneudorf, Josef Schöberlgasse 11